Veranstaltungen im Jahr 2018

Erntedankfest in Sterbfritz

Das diesjährige Erntedankfest wurde von den Landfrauen Sterbfritz ausgerichtet. Es war ein wunderschönes Fest, eine super Dekoration und alle haben sich wohlgefühlt. Viele Ehrengäste nahmen teil, viele liebe Grußworte wurden gesprochen und ein dickes Lob an die Landfrauen ausgesprochen.

 

Tagesfahrt nach Limeshain zu Myko Troph

Der Vorstand des Bezirks-Landfrauen-Vereins lud zu einer Tagesfahrt nach Limeshain zur Fa. Myko Troph ein, deren Firmenchef interessante Ausführung über die Gründung der Firma und die Pilzheilkunde gab. Aus verschiedenen Pilzarten wurden Tabletten zur Heilung verschiedener Krank-heiten hergestellt.

Nach der Führung gab es eine Verkostung eines leckeren Pilzgerichtes.

Danach fuhren die Landfrauen weiter zur Keltenwelt am Glauberg. Dort konnte das Museum  besuchen, in dem der Besucher in die Geschichte der frühen Kelten eingeführt wurde.

 

In der schönen Landschaft konnte der Fürstengrabhügel und das keltische Gehöft besichtigt werden.

 

Fahrt zum Steinfurther Rosenfest am 15.07.2018

Es war ein sehr schönes Erlebnis, in das älteste und größte Rosendorf Deutschlands zu fahren, welches alle zwei Jahre stattfindet. Viele Attraktionen konnten besucht werden, z.B. die Rosenschau in der über 100.000 Rosenblüten aus Steinfurther Produktion gezeigt werden. Der Rosenmarkt im Ortskern bot allen Rosenliebhabern viele Sehenswürdigkeiten. Der Höhepunkt war der Rosenkorso mit herrlichen Prunkwagen, die über und über mit unzähligen Rosenblüten geschmückt waren. Auch das Rosenmuseum der Welt präsentierte die Geschichte des Rosenanbaus.

Nachdem wunderbare Eindrücke auf die Landfrauen wirkten, wurde bei diesem warmen und sonnigen Wetter auf das schmackhafte Eis nicht verzichtet. Alle waren der Meinung, dass dies ein sehr schöner und stressfreier Sonntag war.

 


Ausflug nach Schmalkalden

Der Ausflug führte am 19.06.2018 in die Stadt Schmalkalden im Südwesten des Freistaates Thüringen. Die Führung durch die Viba Nougat Welt war ein "süßes" Erlebnis. Eine Schaufertigung mit Ausstellung, Haselnuss-Verkostung und Nougat-Brunnen erwartete die Landfrauen. Im süßen Einkaufsparadies mit großer Pralinentheke wurde besucht und große Einkäufe wurden getätigt.

 

Anschließend gab es ein deftiges Mittagessen im Genießer-Restaurant. Anschließend besuchten die Landfrauen das Schloss Wilhelmsburg, auf dem her der hessische Landgraf Wilhelm IV von 1585 bis 1590 seine Sommerresidenz errichten ließ.

Einen Stadtbummel in dem schönen Schmalkalden mit historischen Fachwerkhäusern und ansprechenden Cafes war dann der Abschluss dieser Fahrt.

 


Hessentag in Korbach 30.05.2018


Seniorinnenfahrt nach Bad Bocklet im 17. April

Unsere Fahrt ging erst nach Bad Bocklet zum Schloss Aschach. Wegen umfangreicher Sanierungsmaßnahmen ist das Graf-Luxburg-Museum leider geschlossen, und so konnte sich jeder für sich in seinem eigenen Tempo das Volkskundemuseum, das Schulmuseum und die Ausstellung "Wenn die Alten erzählen" anschauen. Ein Spaziergang durch die wunderschöne Parkanlage war ein Höhepunkt für alle Landfrauen.

Um 15.15 Uhr fuhren wir nach Bad Bocklet, das Biedermeierbad am Rande der Rhön. Dort war für jeden ein Kaffeegedeck bestellt und anschließend konnten die Wandelhalle, die für Konzerte und andere Veranstaltungen genutzt wird, besichtigt werden. Die üppig, lichtdurchflutete Wandelhalle lädt auch zum Ausruhen und Entspannen ein. Die Cafeteria, Gesellschafts- und Leseräume bieten hierfür ausreichend Gelegenheit. Im Anschluss bummelten alle gemächlich und erholt durch den Kurpark. Es war für alle wieder ein schöner Tag mit Sonnenschein, ohne Hektik und Zeitdruck.

 


Jahreshauptversammlung April

Die Landfrauen des Bezirksvereins trafen sich im Evangelischen Gemeindezentrum zur JHV, die von der Vorsitzenden herzlich begrüßt wurden. Nachdem die Tagesordnungs-Punkte abgearbeitet wurden, begrüßte sie die 1. Kreistagsabgeordnete des MKK, Frau Susanne Simmler, die vor einiger Zeit als Mitglied in den Landfrauenverein eingetreten ist.

Sie stellte sich vor und sprach über ihre Arbeit im MKK. Alle Landfrauen freuten sich, Frau Simmler persönlich kennengelernt zu haben.

 


Veranstaltungen im Jahr 2017

Erntedankfeier Oktober

Von allen Landfrauen-Vereinen waren die Ortsvorsitzende mit ihren Mitgliedern in den bunt geschmückten Saal zur Erntedankfeier des Bezirks-Landfrauen-Vereins gekommen. Viele Ehrengäste wurden eingeladen. Ein Chor übernahm die musikalische Eröffnung. Nach der Begrüßung aller Gäste wurden eingebende Grußworte gesprochen. Die Festrede hielt eine Pfarrerin über "Pfannkuchenjäger und Nachhaltigkeit. Sie erzählte eine Geschichte von "Elischa, dem Pfannkuchenjäger aus dem Alten Testament.

Anschließend wurden alle zum Kaffee und Kuchen eingeladen und rege Unterhaltung unter den Gästen geführt. Zum Abschluss sangen die Landfrauen noch schöne Lieder und fanden, dass es wieder eine schöne Feier war.

 


Tagesfahrt nach Karben

Im September besuchten wir die Rapps' Kelterei mit Natur-Erlebnis-Garten in Karben. Ein kleiner Vortrag ließ Einblick nehmen in die Produktion verschiedener Getränke. Es war sehr interessant, auch wie die Landfrauen verkleidet durch die Hallen wandelten.

Danach besuchten sie das Sunflower- Gartencenter in Frankfurt mit Kaffeetrinken und Kuchen, und wer sich von den schönen Pflanzen und Blumen blenden ließ, nahm sich selbstverständlich etwas mit. Alle waren zufrieden und fanden, es war ein schöner Tag.

 


Dankeschönfahrt

Die Vorsitzenden und Vorstandsmitglieder aller Ortsvereine sowie die ehemaligen Vorsitzenden und Ernährungsfachfrauen waren eingeladen zu dieser Dankeschönfahrt nach Hanau-Steinheim und Palmengarten Frankfurt.

Mit dem Bus ging es nach Hanau zu einer Stadtbesichtigung und anschließend kehrten alle zu einem frühen Abendessen ins "Lug ins Land" ein.

Danach ging es weiter zum Palmengarten nach Frankfurt. Da die Führung im Palmengarten erst 18.00 Uhr stattfand und so gut wie keine Besucher mehr anwesend waren, konnten die Landfrauen das ruhige Gelände sehr gut genießen und freuten sich über die Führung zum Thema "Gut verpackt?! - Verpackungen in der Natur".

 


Seniorinnenfahrt im Juni nach Spahl

Der Bezirks-Landfrauen-Verein hatte seine Seniorinnen aus allen 15 Ortsvereinen zu einer Fahrt nach Spahl, einem Ortsteil von Geisa im wartburgkreis in Thüringen eingeladen. Mit 2 Bussen erreichten sie bei herrlichem Sonnenschein und heißen Temperaturen die "Heile Schern". In der mit Liebe zum Detail restaurierte "Scheune" mitten in der thüringischen Rhön, wurde zum Kaffee trinken und frisch gebackenen Blechkuchen eingeladen.

Anschließend besichtigten die Seniorinnen das 1. Rhöner Spaßmuseum und Ausstellung "Rhöner Land & Leute". Auf über 270 qm Fläche entdeckten sie Historisches, Kurioses und Witziges aus dem Rhöner Landleben gepaart mit lustigen Sprüchen und Bauernweisheiten.

Um 17.30 Uhr traten sie die Heimreise an, die an der Mahn- und Gedenkstätte Point Alpha zwischen Rasdorf und Geisa führte. Im Bus wurden die Seniorinnen über das Leben der im Grenzstreifen lebenden Menschen informiert.

Es war eine sehr schöne Fahrt und alle waren zufrieden in Schlüchtern angekommen.